Fahrradschlauch nach Platten flicken

Wenn plötzlich die Luft raus ist..  Es kann ganz unauffällig bei einem abgestellten Rad passieren, oder auch sehr schnell, mit einem Zischen während der Radtour.

Die berüchtigte Platten ist das Ärgernis vor dem sich viele Fahrradfahrer fürchten. Mit dem richtigen Flickzeug ist dieses Problem aber gar nicht so groß wie es scheint.  

Rad mit dem platten Reifen ausbauen

Im ersten Schritt gilt es das betroffene Rad auszubauen. Bei einem Rennrad geht dieser Vorgang in der Regel sehr zügig, da für solche Fälle extra ein Schnellverschluss angebracht wurde.

YouTube Tutorial

Fahrradschlauch wechseln

Bevor der Schlauch herausgenommen wird, sollte auf jeden Fall das Ventil abgeschraubt werden. Die Herausnahme des Schlauchs wird gegenüber des Ventils begonnen.

Reifenheber

Das Mittel der Wahl um den Mantel zu öffnen ist der Reifenheber.  Wer keinen Reifenheber zur Hand hat, kann sich beispielsweise mit einem Löffel helfen.

Reifenheber

Wichtig ist dabei, dass der verwendete Hebel nicht spitz ist. Also keinesfalls einen Schraubenzieher verwenden, da dadurch das Gummimaterial weiteren Schaden nehmen kann.  

Reifenheber richtig anwenden

Zuerst wird der Mantel gegenüber des Ventils zusammendrückt, dadurch ergibt sich eine kleine Lücke in welche der Reifenheber eindringen kann.

Der zweite Reifenheber wird mit einem Abstand von ca. 10 cm platziert. Durch seine Hebelwirkung wird der Fahrradreifen über den Felgenrand befördert.

Der Hebel kann jetzt entlang der Felge bewegt werden und der Reifen springt über die Felge.

Fahrradschlauch ausbauen

Wenn der ganze Reifen über die Felge gehebelt wurde kann der Schlauch ausgebaut werden.

Wichtig ist dabei, dass das ohne (spitze) Hilfsmittel geschieht. Der Schlauch kann ganz einfach mit den Fingern herausgezogen werden.

Loch im Fahrradschlauch finden

Die wirkungsvollste Methode um ein Loch in einem Fahrradschlauch zu entdecken ist das Bad im Waschbecken.  

Wer kein Waschbecken zur Verfügung hat, weil die Reparatur zum Beispiel während einer Radtour stattfinden, kann sich auch anderwärtig helfen.

Der aufgepumpte Schlauch kann auch an die Lippen herangeführt werden, bei der Stelle mit dem Loch sollte ein Luftzug zu spüren sein.

Fahrradschlauch im Waschbecken

Dazu wird der Schlauch etwas aufgepumpt und in ein Waschbecken gelegt. Dann wird der Schlauch langsam einmal im Kreis gedreht, bis die Stelle entdeckt wird, an der Luftblasen aufsteigen.

Möglicherweise gibt es mehrere Löcher, also sicherheitshalber lieber einmal im Kreis drehen, auch wenn das Leck gleich gefunden wird.

Flickzeug für Fahrrad Platten

Ein hochwertiges Flickzeug besteht aus einer Vulkanisierungspaste, Gummiflicks und Schmirgelpapier. Idealerweise befindet es in einer transportfähigen Box, um es in einer Fahrrad- oder Trikotasche  mitführen zu können.

Das 10 teilige Lauf des Lebens Flickset besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • 4 Rundflicken
  • 1 Rechteckflicken
  • 1 Aufrauher
  • 1 Ventilschlauch
  • 1 Vulkanisierungspaste
  • 1 Gebrauchsanweisung
  • 1 Transportbox

Fahrradschlauch flicken

Wurde das Loch ausfindig gemacht, wird es markiert. Dazu kann entweder ein heller Markierstift oder ein Isolierband verwendet werden.

Stelle mit dem Loch mit Schmirgelpapier Aufrauen

Die beschädigte Stelle um den Riss wird zuerst gereinigt und dann großzügig mit dem Schmirgelpapier aufgeraut. Großzügig bedeutet dabei, dass die Fläche so groß wie der verwendete Flick sein sollte.

Vulkanisierungspaste auftragen

Anschließend wird die Vulkanisierungspaste aufgetragen. Das erfolgt, genau wie beim Aufrauen, auf einer Fläche die dem Flick entspricht.

Die Paste wird mit dem Deckel der Tube verstrichen. Wer Einweghandschuhe verwendet kann die Paste auch mit einem Finger verstreichen.

Die Vulkanisierungsflüssigkeit lassen wir 5 Minuten einziehen. Wer keine Uhr zur Verfügung hat erkennt den richtigen Zeitpunkt, dass die Paste ihren feuchten Glanz verloren hat.  

Fahrrad Flick richtig verwenden

Die Größe des Flicks kann ganz unkompliziert mit der Schere angepasst werden. Bevor der Flick fixiert wird, wird die hintere Seite des Flickens gelöst, die durchsichtige Folie wird noch nicht gelöst. Die klebrige Rückseite darf nicht angefasst werden.  

Der Flicken sollte gleich nach dem Auflegen festgedrückt werden, da bei jedem Bewegen die Haftung eingeschränkt werden kann. Der Flicken soll kurz aber fest auf den Riss gedrückt werden.

Hierfür kann zum Beispiel ein Nudelholz verwendet werden, zur Not auch die eigene Faust. Sollten kleine Luftbläschen eingeschlossen sein, können sie mit dem Finger an den Rand des Flicks herausgestrichen werden.

Die Vulkanisierung dauert nur zwei Minuten. Danach wird die durchsichtige Folie vom Flick abgezogen.

Geflickten Schlauch kontrollieren

Nach etwa 15 Minuten wird der Schlauch leicht aufgepumpt, um im Waschbecken zu überprüfen, ob der Riss luftdicht verschlossen wurde. Steigen Luftbläschen auf, war der Reparaturvorgang nicht erfolgreich und das Prozedere muss wiederholt werden.

Reifen wieder zusammenbauen

Bevor wir den Reifen wieder zusammenbauen untersuchen wir ihn noch auf Fremdkörper. Denn wie ärgerlich wäre es, wenn sich der Auslöser des Plattens noch im Gummi befindet und gleich wieder einen neuen Riss verursacht?

Deshalb überprüfen wir den ganzen Reifen durch schauen und tasten ganz sorgfältig.

Nachdem wir uns vergewissert haben, dass sich keine Kieselsteine, Glassplitter oder der Ähnliches im Gummi befinden, können wir mit dem letzten Arbeitsschritt starten.

Zuerst kommt der Reifen auf die Felge. Anschließend wird der leicht aufgepumpte Schlauch zwischen Reifen und Felge platziert. Begonnen wird wieder gegenüberliegend vom Ventil.

Um sicherzugehen, dass der Schlauch richtig liegt kann der zusammengebaute Reifen ein paar Mal aus kurzer Distanz auf den Boden gespickt werden.

Radsport Ausdauer Training im Winter

Mehr Ausdauer beim Radfahren

Möchtest du im Sommer gerne längere Strecken mit dem Fahrrad fahren, oder trainierst du auf einen Radmarathon? Dann bist du hier genau richtig.

Das Fundament ist eine solide Grundlagenausdauer. Das heißt, wer im Sommer ein intensives Radrennen fährt, spult schon im Frühjahr möglichst viele Kilometer ab.

Auch im Winter kann schon fleißig die Ausdauer trainiert werden, der Fokus liegt bei vielen Ausdauersportlern im Winter aber auf Kraftausdauer Einheiten.

Radsporttraining im Winter

Wenn der Winter Mitteleuropa fest im Griff gilt es das Rennrad für einige Monate zu verstauen. Auch wenn es einmal Plusgrade hat ist ein Straßentraining nicht zu empfehlen, da das Streusalz dem Fahrrad schadet.

Alternativ kann das Fahrradfahren in die eigenen 4 Wände verlagert- und auf Rollen trainiert werden. Viele Sportlerinnen und Sportler empfinden das als etwas monoton.

Allerdings gibt es mittlerweile auch Modelle, bei denen im Fernseher eine Strecke simuliert wird. Der Winter ist die ideale Zeit für alternativen Ausdauersport.

Kurze intensive Intervalltrainings

Intervalltrainings auf der Rolle sind die ideale Methode um die bestehende Form zu erhalten.

Bei einem Sprintintervall wird über eine halbe Minute mit der Höchstgeschwindigkeit gefahren.

Danach wird etwa 2 Minuten (bzw. bis der Puls sich normalisiert hat) ganz langsam in die Pedale getreten.

Dieses Spiel kann, abhängig von Ihrer Form, einige Male wiederholt werden. Sie werden feststellen, dass sich nach einigen Trainingseinheiten die Anzahl der Sprints immer weiter erhöht.

Haben Sie es schon einmal mit Langlaufen probiert?

Langlaufen ist das ideale Ausdauertraining im Winter. Es wird nicht nur die Ausdauer trainiert, da der Stockeinsatz auch die Arme und die Brust trainiert.

Die Gelenke werden hingegen geschont, da das Gewicht über die Langlaufski verteilt wird. Zudem ist es sehr abwechslungsreich und spannend durch eine verschneite Winterlandschaft Sport zu treiben.

Krafttraining für Radsportler  

Gerade in der kalten Jahreszeit lohnt es sich mehrere Krafttrainingseinheiten in der Woche einzulegen.

Ausdauersportler sollten idealerweise beim Krafttraining jene Muskelgruppen trainieren, die sie auch in ihrer primären Sportartart hauptsächlich beanspruchen.

Beim Radsport sind das hauptsächlich die Muskulatur der Beine, des Oberkörpers und des Rückens.

Kraftsportler Vs. Ausdauersportler

Während Bodybuilder wenige Einheiten mit hohen Gewichten ausführen, trainieren Ausdauerspolter beim Krafttraining mit kleineren Gewichten und mehr Wiederholungen um die Kraftausdauer zu verbessern.

Einige der effektivsten Kraftausdauerübungen sind Kniebeugen mit Gewicht, Burpees und Wadenstrecker.

Lange Ausdauereinheiten im Hallenbad

Wer nicht gerade in der Nähe eines Skigebiets wohnt verlagert das lange Ausdauertraining am besten in das Hallenbad. Um als Brustschwimmer effektiv die Ausdauer zu trainieren lohnt es sich mindestens 45 Minuten Bahnen zu schwimmen.

Dass Schwimmen eine besonders gelenkschonende Form des Ausdauersports ist, ist allgemein bekannt.

Das Ausdauertraining im Wasser hat aber noch einen weiteren entscheidenden Vorteil – der Wasserdruck. Die Atemmuskulatur wird gestärkt, da das Einatmen durch den Wasserdruck etwas schwerer fällt.